Das Führungszeugnis wird zum Beispiel für eine Bewerbung zu einer neuen Arbeitsstelle (Beleg Art N) oder für verschiedene Angelegenheiten von Behörden (Beleg Art O)angefordert (z.B. Wiedererlangung Fahrerlaubnis, Gewerbeanmeldung, etc.).
Die Gebühr in Höhe von 13 € ist bei der Antragstellung zu entrichten.

Die Beantragung des Führungszeugnisses muss persönlich im Bürgerbüro der Hauptwohnsitzgemeinde des Antragstellers erfolgen.

Die Ausstellung des Führungszeugnisses dauert ca. 1-2 Wochen und wird von der Wohnsitzbehörde zum Bundeszentralregister in Bonn gesandt und dort ausgestellt.

Beim Erweiterten Führungszeugnis ist ein Schreiben der Stelle vorzulegen, die das erweiterte Führungszeugnis benötigt.

 

 

Zusatzinformation