Seit 1997 pflegt Rimsting mit der ungarischen Gemeinde Sukoro am Velencer See freundschaftliche Beziehungen. Im Juli 2002 haben die beiden Gemeinden einen Partnerschaftsvertrag geschlossen.

Vermittelt wurde der Kontakt von dem mittlerweile verstorbenen Dr. Ernst Holler, der sich mit seiner aus Ungarn stammenden Frau nach der Öffnung der Grenzen in Sukoro ein Haus baute.

SukoroSukoro liegt in Westungarn, an den südlichen Hügeln des Velence-Mittelgebirges, 45 km von Budapest entfernt. Ein herrlicher Blick eröffnet sich vom Ort auf den südlich gelegenen Velencer See. Daraus ist wohl zu erklären, dass sich an den Hängen eine große Anzahl von kleinen Ferienhäusern angesiedelt hat. Sukoro hat etwa 1.000 Einwohner und 10.000 Zweitwohnsitze.
Sukoro ist landwirtschaftlich geprägt. Der Weinbau hat eine lange Tradition.
Uralte Weinkeller, in den Berg gebaut, laden zur Weinprobe ein. Dazu servieren die gastfreundlichen Ungarn gerne selbstgebackene, traditionelle Köstlichkeiten.

Zahlreiche Besuche von Rimstingern in Sukoro und umgekehrt haben seit 2002 stattgefunden, bzw. organisiert die Gemeinde Rimsting jedes Jahr eine Fahrt für Rimstinger Bürger in die Partnergemeinde. Freundschaften haben sich gebildet. Besonders aktiv sind der Rimstinger Trachtenverein und die Folklore Gruppe aus Sukoro, die als Folge dieser Freundschaft entstanden ist.   
Eine Abordnung unserer ungarischen Freunde kommt jedes Jahr zum Rimstinger Weihnachtsmarkt. Hier bieten sie an ihrem Stand ungarische Spezialitäten und ungarischen Wein an.

www.sukoro.hu

Zusatzinformation