Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

Aktuell

BgmFenzlBild abMitteMai2020 GmoaSitn


Liebe Rimstingerinnen und Rimstinger,

liebe
Gäste!





Ich grüße Sie alle ganz herzlich. 

Der Frühsommer beginnt, die Tage werden länger und wärmer.
Eigentlich eine Zeit, die wir alle sehr genießen.

Leider ist unsere Freude getrübt. Es ist Krieg in Europa und man findet keine Worte dazu. Bestürzung, Betroffenheit, Mitgefühl, Wut – alle diese Empfindungen mischen sich in mir. Und man fühlt sich hilflos. Trotzdem tun wir, was wir können. Die Hilfsbereitschaft ist enorm und dafür sage ich ein herzliches Vergelt’s Gott an jeden einzelnen.

Es bleibt uns derzeit nur die Hoffnung auf Frieden und bessere Zeiten.

Fast fällt es einem schwer, über die ganz normalen Dinge zu berichten. Aber die Zeit bleibt halt nicht stehen und es muss ja auch vor Ort weitergehen.

Im Gemeinderat wurde in der März-Sitzung der Haushalt für dieses Jahr einstimmig beschlossen.
Auch wenn das Zahlenwerk mit einigen Ungewissheiten bestückt ist, weil keiner genau voraussagen kann, wie sich die Einnahmen bei der Einkommens- und Gewerbesteuer entwickeln, sind wir doch zuversichtlich. Die Aufgaben, die wir uns gestellt haben, die Bauprojekte, die bereits angelaufen sind, können wir verwirklichen.

Die größten Projekte sind der Neubau des Wohnhauses an der Greimhartinger Straße, wo die Bauarbeiten inzwischen wieder aufgenommen wurden, und der Neubau des Wasserhochbehälters in Pinswang, der bereits vor der Vollendung steht.

In den Kindertagesstätten „kämpfen“ wir nach wie vor mit dem Corona-Virus und den damit verbundenen Personalausfällen. Ich sage an dieser Stelle einen ausdrücklichen Dank an die Eltern, die hier Geduld haben und uns unterstützen, wenn Betreuungszeiten ausfallen. Seien Sie versichert, wir tun unser Möglichstes!

Zum Schluss darf ich noch die große Hoffnung aussprechen, dass wir weiterhin in Frieden leben können.

Übrigens, der Frieden ist auch im Kleinen wichtig. Er beginnt in der Familie, im Freundeskreis, am Arbeitsplatz. Er ist wichtig, überall dort, wo Menschen zusammentreffen - beim Wandern, beim Baden, beim Radeln. Gehen Sie auch hier friedlich und respektvoll miteinander um, auch wenn die Interessenslage oft sehr unterschiedlich ist.

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen in diesem Jahr von Herzen ein friedvolles Osterfest und ein sonniges und wärmendes Frühjahr!

Unseren Gästen wünsche ich einen erholsamen und wunderschönen Aufenthalt in Rimsting!  

Ihr
Andreas Fenzl,
1. Bürgermeister
Gemeinde Rimsting
  Click to listen highlighted text! Liebe Rimstingerinnen und Rimstinger,liebe Gäste! Ich grüße Sie alle ganz herzlich.  Der Frühsommer beginnt, die Tage werden länger und wärmer. Eigentlich eine Zeit, die wir alle sehr genießen.Leider ist unsere Freude getrübt. Es ist Krieg in Europa und man findet keine Worte dazu. Bestürzung, Betroffenheit, Mitgefühl, Wut – alle diese Empfindungen mischen sich in mir. Und man fühlt sich hilflos. Trotzdem tun wir, was wir können. Die Hilfsbereitschaft ist enorm und dafür sage ich ein herzliches Vergelt’s Gott an jeden einzelnen. Es bleibt uns derzeit nur die Hoffnung auf Frieden und bessere Zeiten. Fast fällt es einem schwer, über die ganz normalen Dinge zu berichten. Aber die Zeit bleibt halt nicht stehen und es muss ja auch vor Ort weitergehen. Im Gemeinderat wurde in der März-Sitzung der Haushalt für dieses Jahr einstimmig beschlossen.Auch wenn das Zahlenwerk mit einigen Ungewissheiten bestückt ist, weil keiner genau voraussagen kann, wie sich die Einnahmen bei der Einkommens- und Gewerbesteuer entwickeln, sind wir doch zuversichtlich. Die Aufgaben, die wir uns gestellt haben, die Bauprojekte, die bereits angelaufen sind, können wir verwirklichen. Die größten Projekte sind der Neubau des Wohnhauses an der Greimhartinger Straße, wo die Bauarbeiten inzwischen wieder aufgenommen wurden, und der Neubau des Wasserhochbehälters in Pinswang, der bereits vor der Vollendung steht. In den Kindertagesstätten „kämpfen“ wir nach wie vor mit dem Corona-Virus und den damit verbundenen Personalausfällen. Ich sage an dieser Stelle einen ausdrücklichen Dank an die Eltern, die hier Geduld haben und uns unterstützen, wenn Betreuungszeiten ausfallen. Seien Sie versichert, wir tun unser Möglichstes! Zum Schluss darf ich noch die große Hoffnung aussprechen, dass wir weiterhin in Frieden leben können. Übrigens, der Frieden ist auch im Kleinen wichtig. Er beginnt in der Familie, im Freundeskreis, am Arbeitsplatz. Er ist wichtig, überall dort, wo Menschen zusammentreffen - beim Wandern, beim Baden, beim Radeln. Gehen Sie auch hier friedlich und respektvoll miteinander um, auch wenn die Interessenslage oft sehr unterschiedlich ist. In diesem Sinn wünsche ich Ihnen in diesem Jahr von Herzen ein friedvolles Osterfest und ein sonniges und wärmendes Frühjahr! Unseren Gästen wünsche ich einen erholsamen und wunderschönen Aufenthalt in Rimsting!   Ihr Andreas Fenzl, 1. Bürgermeister Gemeinde Rimsting Powered By GSpeech

Das Mitteilungsblatt der Gemeinde mit Informationen aus Rimsting und Greimharting erscheint alle 2 Monate.
Es wird an sämtliche Haushalte im Gemeindegebiet verteilt und liegt im Bürgerbüro zur Mitnahme aus.


Wenn Sie eine Werbeanzeige aufgeben möchten, wenden Sie sich bitte an das Bürgerbüro.

Beiträge, die im Mitteilungsblatt veröffentlicht werden sollen, bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

Zusatzinformation

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech