Führerscheine werden vom Landratsamt Rosenheim ausgestellt.
(INFO-Telefon: 08031/392-01)

Eine generelle Verpflichtung zum Führerschein-Umtausch besteht nicht.
Für alte Pkw- und Motorrad-Fahrerlaubnisse ist nur dann eine Neuausstellung erforderlich, wenn der alte (grau oder rosa) Führerschein nicht mehr gut lesbar ist.
Bei Zweifel hierzu wenden Sie sich bitte an die nächste Polizeidienststelle (z.B. Prien).

Zur Führerschein-Umschreibungsbeantragung ist beim Landratsamt Rosenheim (Anbau/Nebengebäude der Kfz-Zulassungsstelle), Wittelsbacher Str. 25 für die Klassen A (früher 1), B (früher 3), M (früher 4), L und T (früher 5) mit einem neuen Foto sowie gültigem Personalausweis und dem alten Führerschein vorzusprechen. Falls Ihr alter Führerschein nicht vom Landratsamt Rosenheim ausgestellt wurde, ist von der Führerscheinausstellungsbehörde eine Führerschein-Karteikartenabschrift zu besorgen und bei der Antragstellung mitzubringen.

Für die Klassen C (früher 2/LKW) und D (früher 2/Personenbeförderung) ist evtl. die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung oder Augenattest bzw. Führungszeugnis notwendig. Die Formulare/Anträge hierzu sind im Rathaus, Zimmer 7 erhältlich.

Empfehlung: Eine vorherige kurze telefonische Nachfrage beim Landratsamt Rosenheim, Abt. Führerschein unter Telefon 08031/392 -5330 oder -5353
oder bei der Gemeinde Rimsting, Bürgerbüro Tel. 6876-0 ist empfehlenswert, da je nach Führerscheinklassenkombination unterschiedliche Formulare oder Dokumente vorzulegen sind.
Die Gebühren zwischen € 29,90 bis € 52,-- (je nach Führerscheinklasse unterschiedlich) sind bei Antragstellung zu bezahlen.

Zusatzinformation