Theatergeschichte Rimsting und Greimharting

Das Theaterspielen in Rimsting ist eine traditionsreiche Lieblingsbeschäftigung in Rimsting die bereits über hundert Jahre zurückreicht. Aus Überlieferungen ist bekannt, daß bereits 1850 beim alten Wirt in der Rimstinger Ortsmitte Theaterstücke aufgeführt wurden.
Einige Stücke wurden auch im Freien (Fläche des heutigen Geschäftszentrums Ludwigshöhe an der Bahnhofstraße/Endorfer Straße) aufgeführt.

Im Jahr 1888 begann die Schafwaschener Theater-Ära mit Aufführung von lustigen Einaktern. Später wurde dann die Rimstinger Theatergesellschaft gegründet. Auch eine Bühne mit gemalter Kulisse wurde errichtet. Es gab damals noch kein Kino; die Theateraufführungen waren sozusagen ein Veranstaltungshighlight und wurden meist zwischen Weihnachten und Ostern sowie zwischen der Heu und Getreideernte abgehalten.
1912 ging die Schafwaschener Theater-Ära zu Ende. Der Hofer-Saal bot sich zur Fortsetzung von Theater-Aufführungen in Rimsting an der im laufe der Zeit (mit Wechsel des Herbergwirts) ausgebaut wurde.
In den Kriegsjahren war das Theaterspielen mit Ausnahme einiger Aufführungen für Kinder unterbrochen.
Später wurde beschlossen die Theatergesellschaft aufzulösen und in den Trachtenverein Ludwigshöh`zu integrieren.
Der Gasthof Ludwigshöhe mit Veranstaltungssaal war bis knapp vor der Jahrundertwende die Herberge für die Rimstinger Theaterkultur.

Seit 1983 besteht die Laienbühne Rimsting welche neben dem Trachtenverein grosse Erfolge mit der Aufführung von lustigen und anspruchsvollen Stücken erzielt; sie konnte 2008 ihr 25 jähriges Bestehen mit der Abhaltung eines großen Festabends in welchem verschiedene Scenen in den bisher gespielten Theaterstücke aufgeführt wurden. Im März 2009 und 2010 war die Laienbühne Rimsting im Gemeindesaal Rimsting wieder mit einem Theaterstück präsent. Die Vorstellungen waren alle sehr gut besucht und beliebt.
Die Theateraufführungen im Gemeindesaal Rimsting waren zum Beispiel im März 2011 "Ein ungleiches Paar" oder im März 2013 das Opernstück "Frank der Fünfte im Gemeindesaal Rimsting aufgeführt. 2014 hat sich die Laienbühne Rimsting das Komödienstück "Lysistrata" vorgenommen. Im Jahr 2015 erfolgte im März die Aufführung des Stückes "noch ist Polen nicht verlorenund auch im April 2017 wurde wieder ein Theaterstück (Dürrenmatts Besuch der alten Dame) im Gemeindesaal Rimsting aufgeführt.
Weitere Infos erhalten Sie im Rathaus Rimsting, Tel. 6876-21. Karten gibt`s jeweils der Abendkasse oder im Vorverkauf in der Touristinfo im Rathaus Rimsting, Schulstr. 4, Zimmer 1, Öffnungszeiten zum Kartenvorkerkauf im Rathaus Rimsting ist von 8-12 Uhr und 13.30-16 Uhr.

 
Auch die Theatergruppe des Trachtenvereins Ludwigshöhe Rimsting e.V. ist sehr aktiv; im wie schon im Mai 2009 wurde auch 2010
eine Theater-Aufführung (Titel war "Alles beim Teufl") abgehalten.
Im Januar 2015 erfolgt die Aufführung der lustigen Komödie "Alles neu macht der Mai"!
Aufführungsort ist/war jeweils der Gemeindesaal Rimsting (1.OG vom Feuerwehrhaus Rimsting) Nordstr. 3, 83253 Rimsting.

In Greimharting gibt es den Trachtenverein Ratzingerhöh`Greimharting der ebenfalls ein reges Vereinsleben aufzuweisen hat. Alljährlich werden vom Trachtenverein Ratzingerhöh`im Rahmen des Sänger - und Musikantenhoagascht Theaterdarbietungen aufgeführt.

Im Februar 2014 gab es in der Gemeinde Rimsting auch die Wiederaufführung von Hubbi Schlemers Musical "Danz Mathilda" im Gemeindesaal Rimsting an der Nordstr.3 zu sehen; die Aufführungstermine waren am 13.2., 14.2., 15.2. und 16.2.2014.

Zusatzinformation