Corona Ampel Bild kl Neu23.10.2020

Bildunterschrift: Corona-Pandemie Strategie-Ampel Bayern 

Bayer. Staatsministerium - Hinweise & Anordnungen zur Corona-Pandemie (externer Verweis) CORONA-Strategie
8. Infektionsschutz-Verordnung (externer Verweis, pdf 1 MB)
hierzu: Begründung/Erläuterungen warum?

Corona-Informationen vom Robert-Koch-Institut -RKI-  (externer Verweis)

Aktuelle Fallzahlen -RKI-Werte mit Karten-Ansicht (ext. Verweis auf Argis.Experience für RKI)

Landratsamt Rosenheim- aktuelle Corona-Informartionen & zusätzliche Anordnungen vom Landratsamt Rosenheim
(externer Verweis auf Landkreishomepage)

 

Informationen zum Thema Rund um den Corona-Virus COVID2 erhalten Sie auch bei der

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (externer Verweis)

und der Katastrophenschutz-Internetseite "Fragen zum Corona-Virus" (ext. Verweis)

Corona-Hygienekonzept Beherbergung (pdf, 0,25MB)

Informationen zu Corona und Trinkwasser (ext. Verweis)

Corona-Pressemeldung der Polizei (pdf,0,5 MB)

 

Bayerischen Rundfunk (BR) Corona-Newsticker-Link

oder beim Oberbayerischen Volksblatt (OVB-Online) informieren.

 

Einkauf-Service der Bürgerhilfe Rimsting (interner Verweis, bitte hier klicken)

Essen von Ihrer Gastronomie in der Nähe:
Verlinkung/Veröffentlichung-Rosenheim24: 

Übersicht zu Lokalen die Liefer- oder Abholservice bieten (externer Verweis)

 

Das Gesundheitsamt Rosenheim empfiehlt weiterhin ausdrücklich, den Mindestabstand von 1,50 Meter nach Möglichkeit durchgängig einzuhalten und die Hygieneregeln zu befolgen, um eine weitere Ausbreitung der Erkrankung zu verhindern. 

„Jede engere Begegnung mit einem anderen Menschen birgt im Moment die Gefahr einer Übertragung von SARS-CoV-2. Dies gilt auch im Kontakt mit Menschen, die bisher keine Symptome zeigen“, sagt der Leiter des Gesundheitsamtes Dr. Wolfgang Hierl.
Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist aus seiner Sicht eine Möglichkeit, die Infektionsgefahr zu reduzieren, da hierdurch eine Übertragung unwahrscheinlicher wird.
Generell gilt, „jegliche Ausfertigung einer Mund-Nasen-Bedeckung, wie selbstgenähte Masken, Halstücher oder Schals, die durch einfaches Festbinden am Hinterkopf einen enganliegenden Halt über Mund und Nase gewährleisten, sind für die Bürgerinnen und Bürger geeignet“. Zudem weist der Leiter des Gesundheitsamtes Rosenheim darauf hin, dass nach dem Abnehmen der Mund-Nasen-Bedeckung die Hände gründlich mit Seife zu waschen sind. Die Bedeckung selbst sollte am besten sofort bei 60 Grad bis 95 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden.

 

Zusatzinformation