Landkreis sucht Jugendschöffen!

Fürs Jugendschöffengericht Rosenheim & für die Jugendkammer am Landgericht Traunstein
werden für die Jahre 2019 bis 2023 Laienrichter gesucht.
Das Jugendamt des Landkreises ist aufgefordert eine Vorschlagsliste zu erstellen.
Die Amtsdauer beträgt fünf Jahre, in diesem Fall von 2019 bis 2023.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden deshalb gebeten,
sich bis zum 20. Februar 2018
bei der Gemeinde Rimsting, Frau Berka, Zimmer 8 zu melden (Tel. 08051/687618).

Voraussetzungen um das Ehrenamt ausüben zu können:

Die deutsche Staatsbürgerschaft, ein Mindestalter von 25 Jahren und ein Höchstalter von 70 Jahren, ein Wohnsitz sowohl im Landkreis als auch im Bezirk des Landgerichts. Außerdem wird ein hohes Maß an Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils sowie eine körperliche und geistige Fitness vorausgesetzt.

Jugendschöffen wirken in gerichtlichen Verfahren in erster Instanz mit, in denen Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren oder Heranwachsende bis unter 21 Jahre angeklagt sind. Sie nehmen in der Hauptverhandlung das Richteramt in vollem Umfang und mit gleichem Stimmrecht wie der Berufsrichter wahr.

Weitere Auskünfte erteilt das Kreisjugendamt unter der Telefonnummer 08031-392 2301.
Auf der Homepage (https://www.landkreis-rosenheim.de/jugendamt)
des Kreisjugendamtes Rosenheim finden Sie außerdem Informationen und Formulare zur Jugendschöffenwahl 2018.

Zusatzinformation