Foto Bürgermeister Josef MayerLiebe Rimstingerinnen und Rimstinger! 

Wer hätte das gedacht – es gibt ihn noch, den richtigen Winter.
Und so sehr wir uns über einen sonnigen Wintertag im weißen Kleid freuen, so sehr macht es der Schnee beschwerlich für die Haus- und Grundstücksbesitzer. Die Gemeinde tut alles menschenmögliche, um zu helfen, so gut es geht. Ich bitte aber auch alle Bürger um Verständnis und etwas Geduld. Schneemassen wie heuer brauchen ein bisschen Zeit. Mein ausdrücklicher Dank gilt an dieser Stelle unseren Mitarbeitern im Bauhof für Ihre Einsatzbereitschaft.
Und noch etwas, trotz aller Beschwerlichkeiten sind wir noch gut davon gekommen. Ein Blick nach Sachrang zeigte, was ein wirkliches Schneechaos bedeutet.

Im Übrigen hoffe ich, dass Sie alle gut ins neue Jahr gestartet sind.

Gemeindlicherseits sind wir dabei unsere geplanten Baumaßnahmen für die Kinderbetreuung vorzubereiten. Zum einen die Erweiterung der Kinderkrippe an der Nordstraße und zum anderen der Neubau östlich der Turnhalle für die Schulkinder-Mittagsbetreuung einschließlich Bücherei und öffentlichem WC. Der Verwaltungsaufwand für die Beantragung der Baugenehmigungen und der staatlichen Zuschüsse ist enorm und braucht seine Zeit. Wir hoffen dennoch, die Baumaßnahmen zeitnah beginnen zu können.

Der neue Haushalt für 2019 wird derzeit vom Kämmerer vorbereitet und wird in den Monaten Februar und März dem Gemeinderat vorgelegt.

Neben den vorgenannten Bauprojekten werden auch wieder viele Unterhalts- und Sanierungsmaßnahmen, vor allem im Bereich Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung vorgesehen sein.

Nicht versäumen möchte ich es auch zu Beginn dieses Jahr wieder, ein herzliches Vergelt’s Gott zu sagen für die großzügigen Spenden, die die Gemeinde bzw. die gemeindlichen Einrichtungen, das ganze Jahr, aber insbesondere immer im Dezember erhalten. Wir haben wieder viel Gutes tun und vielen Bürgern eine kleine Weihnachtsfreude bereiten können.
Ein ausdrücklicher Dank geht an die vielen Frauen und Männer, die an der Durchführung des Dies-und-Das-Geschenkemarktes in Rimsting und des Weihnachtsmarktes in Greimharting beteiligt sind. Viele fleißige Hände und zahlreiche Arbeitsstunden werden hier geleistet um letztlich eine ganze Reihe von wohltätigen Organisationen zu unterstützen.

Nun wünsche ich uns allen ein gutes Jahr und hoffe, dass wir alle Aufgaben, die sich uns stellen werden wieder bewältigen können und, dass wir gemeinsam viele schöne Ereignisse erleben dürfen.

In diesem Sinne, packen wir gemeinsam wieder an, die Bürger, die Vereine, die Organisationen und die Gemeinde – dann wird uns vieles gelingen und wir werden ein schönes Jahr haben!

Unseren Gästen wünsche ich einen schönen und erholsamen Aufenthalt in Rimsting.

Ihr
Josef Mayer,
1. Bürgermeister

Ich hoffe Sie alle haben diesen Traumsommer, der inzwischen von Mai bis September andauert,  genossen und Ihre Freizeit, Urlaubs- und Ferientage zum Auftanken genutzt.

Inzwischen hat die meisten von uns der schulische und berufliche Alltag wieder eingeholt.

Mein ganz besonderer Gruß gilt an dieser Stelle unseren Erstklässlern und deren Eltern.

Seit 11. September hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen und ich hoffe sehr, die Kinder fühlen sich in unserer Grundschule wohl und die Eltern wissen, dass Sie dort gut betreut werden. Mein Dank gilt hier auch dem engagierten Lehrerteam!

Ein Blick zurück auf die Ferienzeit sei mir noch gestattet.

Wir hatten wieder ein tolles Ferienprogramm für unsere Kinder mit vielen Angeboten, die gerne angenommen wurden. Das ist nur möglich, weil sich so viele ehrenamtlich engagieren und die Programmpunkte organisieren und betreuen. Ein herzlicher Dank an alle Beteiligten!

Gleich zu Beginn der Sommerferien war wieder eine Gruppe von Grundschülern in unserer Partnergemeinde in Sukoro. Kinder und Betreuer waren wieder begeistert von den Eindrücken und Erlebnissen in Ungarn. Dieser Kontakt der jungen Menschen über die Grenzen hinweg ist sehr wertvoll; für nächstes Jahr haben wir die Kinder aus Sukoro wieder nach Rimsting eingeladen. Ich hoffe unsere Vereine und Organisationen unterstützen uns wieder, wenn es an die Programmgestaltung geht.

Der Gemeinderat hat seine erste Sitzung nach der Sommerpause auch bereits absolviert;

im Rathaus laufen die Vorbereitungen für die bevorstehende Landtags- und Bezirkswahl und auch in allen anderen Einrichtungen wird wieder fleißig gearbeitet.

Die laufenden großen Projekte – Erweiterung der Kinderkrippe in der Nordstraße und Neubau der Schulkindermittagsbetreuung / Bücherei / Öffentliches WC – befinden sich in der Planungsphase.

Möchten Sie noch mehr darüber erfahren, was die Gemeinde sonst noch bewegt, was wir dieses Jahr geschafft haben und für die Zukunft planen?

Dann kommen Sie zur diesjährigen Bürgerversammlung, am Freitag, 26. Oktober 2018 um 20 Uhr in den im Rimstinger Gemeindesaal. Ich lade Sie ganz herzlich dazu ein. Neben meinem Rechenschaftsbericht haben Sie natürlich auch wieder die Gelegenheit Fragen zu stellen oder Anregungen vorzubringen.

Am 06. Oktober 2018 findet auf dem Rathaus-Vorplatz und im Stadel der Familie Friedrich wieder

der Herbstmarkt statt. Kommen Sie vorbei und genießen Sie das kulinarische Angebot und die Einkaufsangebote unserer heimischen Anbieter!

Am 06. November 2018 wird in Greimharting wieder der Leonhardiritt stattfinden.  Ich lade Sie alle herzlich ein, an dieser schönen Veranstaltung teilzunehmen, die gelebtes Brauchtum zeigt, ohne ein großes Event sein zu wollen.

Und dann noch ein Blick ganz weit voraus – und doch wird es schnell wieder so weit sein.

Der inzwischen schon fast berühmte Weihnachtsmarkt auf dem Rathausvorplatz und im benachbarten Stadl der Familie Friedrich (Stoahuber) öffnet am zweiten Adventswochenende (Freitag, 07. bis Sonntag, 09. Dezember 2018) seine Tore.

Kommen Sie vorbei, genießen sie im Kreis vieler Rimstinger ein paar stimmungsvolle und schöne Stunden im Advent bei kulinarischen Genüssen und vielen Einkaufsmöglichkeiten.

Abschließend wünsche ich Ihnen allen eine gute Zeit und einen schönen Herbst mit hoffentlich noch vielen sonnigen Tagen!

Zusatzinformation