Aktuell

BgmFenzlBild abMitteMai2020 GmoaSitn


Liebe Rimstingerinnen & Rimstinger,

liebe
Gäste!

 

 

Ich grüße Sie ganz herzlich und hoffe es gibt in Ihrem Leben nicht nur das Thema Corona, das uns leider immer noch belastet, sondern auch viele erfreuliche Dinge.

Das Frühjahr beginnt, die Tage werden länger und wärmer. Hoffen wir, dass uns die Sonnenstrahlen auch innerlich wärmen und uns Freude bereiten.

In der Gemeinde beschäftigt uns derzeit das Thema „Mobilfunk“ sehr intensiv. Wir bemühen uns in jedem Fall, den Interessen unserer Bürger gerecht zu werden und dem Gesundheitsschutz soweit es in unserer Macht steht einen hohen Stellenwert einzuräumen und eine ortsplanerisch verträglichere Standortvariante zu finden.

In der Februar-Sitzung hat der Gemeinderat den Haushalt für dieses Jahr einstimmig beschlossen. Auch wenn das Zahlenwerk mit einigen Ungewissheiten bestückt ist, weil keiner genau voraussagen kann, wie sich die Einnahmen bei der Einkommens- und Gewerbesteuer entwickeln, sind wir doch zuversichtlich. Die Aufgaben, die wir uns gestellt haben, die Bauprojekte, die bereits angelaufen sind, können wir verwirklichen. Und auch die Finanzplanung für die kommenden Jahre ist solide.

Der Neubau des Wohnhauses an der Greimhartinger Straße, das mit Fördermitteln des Kommunalen Wohnungsbaus verwirklicht wird hat inzwischen mit dem Abbruch des früheren Hallenbades begonnen. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für Herbst 2022 geplant.
Die Bauarbeiten für den Neubau des Wasserhochbehälters in Pinswang haben ebenfalls begonnen, hier laufen die Erdarbeiten.

Ein hoher Stellenwert hat wie immer weiterhin die Betreuung unserer Kinder in der Schule und in den Kindertagesstätten.
Turnusmäßig wurde Ende 2020 auch wieder eine Elternbefragung durchgeführt; im Ergebnis herrscht Zufriedenheit bei den Eltern und der Bedarf kann gedeckt werden.

Die Zeiten sind schwierig und die Kinderbetreuung coronabedingt nicht einfach. Alle Beteiligten – Erzieher/innen, Lehrer/innen , Eltern und Gemeinde bemühen sich sehr, es den Kindern so angenehm wie möglich zu machen.
Ein herzlicher Dank an alle, die hier an der Front mitkämpfen!

Wir beschäftigen uns auch schon wieder mit der Frage, wie, wenn und ob ein Ferienprogramm für die Kinder angeboten werden kann und hoffen (zumindest ähnlich wie im letzten Sommer) schöne Veranstaltungen durchführen zu können.
Voraussichtlich werden wir hier nur sehr kurzfristig agieren können.

Zum Schluss habe ich noch eine große Bitte:
Wir alle nutzen als einzig mögliche Freizeitbeschäftigung verstärkt unsere schöne Natur. Dabei gibt es leider immer wieder Menschen, die sich über allgemein gültige Regeln hinwegsetzen.
Bitte gehen Sie nicht querfeldein über landwirtschaftliche Grundstücke oder durch private Flächen. Bitte lassen Sie keinen Müll liegen!
Bitte lassen Sie ihre Hunde nur dort frei laufen, wo es mit Rücksicht auf die Mitmenschen und die Natur verträglich ist und benutzen Sie die Hundekottüten und entsorgen Sie ordnungsgemäß!
Wenn jede/r auf jede/n ein bisschen Rücksicht nimmt, dann haben wir alle Platz und Freude an unseren Aktivitäten im Freien.
Ein herzliches Dankeschön an Alle, die sich daran halten und mithelfen!

Nun wünsche ich Ihnen allen ein schönes Frühjahr, erholsame Osterfeiertage und
wie könnte es anders sein, Gesundheit und zunehmende Normalität!

Ihr

Andreas Fenzl,
1. Bürgermeister
Gemeinde Rimsting

 

Hinweise in Sachen Corona:

Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Corona-Virus ist der Parteiverkehr im Rathaus weiterhin nur etwas eingeschränkt möglich.

Persönliche Besprechungen/Erledigungen im Rathaus sind nur mit Terminvereinbarung möglich.
Dies tun wir zum Schutz aller Bürgerinnen und Bürger, um die Verbreitung des Corona-Virus so gut wie möglich einzudämmen.

Wir sind für sie zu den allgemeinen Öffnungszeiten unter der
Tel.-Nr. 08051/6876-0 bzw. per Email für Fragen und möglichen Terminvereinbarungen erreichbar.

Der Rathaus-Zutritt kann nur mit FFP2-Mund-Nase-Schutz und vereinbartem Termin erfolgen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis! 

Die Bürgerhilfe Rimsting organisiert Einkäufe für gehandicapte Bürger und Risikopatienten;Interessenten können sich unter der Telefonnummer 08051 / 640 1451 melden. Danke für die Mitwirkung und bleiben Sie gesund!

Zusatzinformation